Da Sie als Eigentümer der Anlage die Einnahmen zu versteuern haben, sind selbstverständlich alle damit verbundenen Aufwendungen absetzbar. Sie deklarieren den Gewinn oder Verlust über eine sogenannte Einnahmen-Überschuss-Rechnung, die über die Anlage EÜR elektronisch an das Finanzamt zu übertragen ist.

Absetzbar sind:

  • Abschreibung der Fotovoltaikanlage (linear auf 20 Jahre – im Erstjahr ggf. zeitanteilig),
  • Schuldzinsen bei einer Finanzierung,
  • Versicherungen der Anlage (Elektronik- oder Haftpflichtversicherung),
  • Reparaturen und Wartungskosten,
  • Softwarekosten für die Einspeiseüberwachung,
  • Arbeitszimmer bei entsprechender fast ausschließlicher Nutzung für die Anlagen- bzw. Stromlieferung (Das FG Rheinland-Pfalz hat allerdings mit Urteil v. 25.1.2018, 6 K 2234/17, EFG 2018 S. 449, selbst bei einer nur minimalen privaten Mitbenutzung den Abzug der Arbeitszimmerkosten abgelehnt.).

8.1 Mieterstrom und die Befreiung davon – eine Übersicht

Die nachstehende Tabelle des BDEW dient als Übersicht:

 
 

Höhe in

Cent/kWh
Verteilung der Erträge Auf Mieterstrom zu entrichten?
EEG-Umlage 6,88 bundesweite ­Umlage Ja
Umsatzsteuer 19 % Bund/Länder Ja
Stromsteuer 2,05 Bund Nein
KWK-Umlage 0,438 bundesweite ­Umlage Nein
Offshore-Haftungsumlage 0,028 bundesweite Umlage Nein
Umlage für abschaltbare Lasten 0,006 bundesweite ­Umlage Nein
Konzessionsabgabe 1,32–2,39 jeweilige Gemeinde Nein
Netzentgelte Individuell Netzbetreiber Nein
 
Praxis-Tipp

Studie kann eventuell Klarheit bringen

Das Bundeswirtschaftsministerium hat eine Studie zum Thema Mieterstrom veröffentlicht. Diese Studie beinhaltet eine rechtliche Einordnung sowie einen Überblick über die

  • Organisationsformen,
  • die Potenziale und die
  • Wirtschaftlichkeit von Mieterstrommodellen.

Die Studie zeigt deutlich, dass Mieterstrommodelle mit Solarstrom derzeit nur selten wirtschaftlich sind. Abrufbar ist diese Studie über https://www.bmwi.de/­Redaktion/DE/Publikationen/Studien/schlussbericht-mieterstrom.html

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt VerwalterPraxis. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich VerwalterPraxis 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge