Eine gesetzliche Definition des Begriffs Crowdfunding bzw. Crowdinvesting fehlt. Die Crowd beschreibt Crowdfunding als den kollektiven Einsatz vernetzter Personen, die ihre Ressourcen zusammenführen, meist über das Internet, um Vorhaben anderer zu unterstützen.[6] Das uns hier in erster Linie interessierende Crowdinvesting als Unterform des Crowdfunding zeichnet sich zudem dadurch aus, dass Emittenten Eigenkapital oder hybride Finanzierungsinstrumente über das Internet an Kleinanleger ausgeben.[7] Das Interesse am Crowdfunding ist groß. Für das Videospiel "Star Citizen" sammelten Fans rund 6, 2 Mio. Dollar.[8] Auch wächst die Anzahl der Crowdfund-Plattformen rasant. Schätzungen zufolge existieren Ende 2012 weltweit mehr als 530 Crowdfund-Online-Plattformen, was einen Anstieg von 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht.[9] Zudem verdeutlichen erste Rechtsstreitigkeiten der Plattformbetreiber die wirtschaftliche Bedeutung des Crowdfunding. So verlangt die Plattform Kickstarter die gerichtliche Feststellung, dass ArtistShare’s Crowdfunding Patent nichtig ist und seitens Kickstarter nicht verletzt wird.[10] Hintergrund des Streits ist die Behauptung der Beklagten, sie habe ein registriertes Patent für "Methoden und Vorrichtungen zur Finanzierung und Vermarktung kreativer Produkte",[11] das die Klägerin durch den Betrieb ihrer Plattform verletze. Der Ausgang des Rechtsstreits bleibt abzuwarten.

Die skizzierten Entwicklungen zeigen, dass Crowdfunding bzw. Crowdinvesting für viele Startups eine ernst zu nehmende Finanzierungsalternative darstellt – es schließt, ähnlich dem Investment von Business Angels, die Lücke zwischen Bankfinanzierung und VC-Investment.[12] Crowdinvesting kann daher zu mehr Wachstum und Schaffung neuer Arbeitsplätze führen[13] und ist zumindest aus Sicht eines Startup ein vielversprechendes Finanzierungsmittel.

[6] Vgl. Wikipedia Eintrag, Stand: 10.3.2013, http://en.wikipedia.org/wiki/Crowd_funding (Abruf: 14.3.2013).
[7] Klöhn/Hornuf, ZBB 2012, 237, 239.
[8] Root, Star Citizen's Crowdfunding Campaign Finishes with Record, Stand: 19.11.2012, www.crowdsourcing.org/editorial/star-citizens-crowdfunding-campaign-finishes-with-record-62-million/21695 (Abruf: 29.3.2013).
[9] Richards, Crowdfunding in Numbers: Stats, Stand: 15.6.2012, http://econsultancy.com/us/blog/10074-crowdfunding-in-numbers-stats (Abruf: 29.3.2013).
[10] Klageschrift vom 30.9.2011 abrufbar unter www.docstoc.com/docs/97950783/Kickstarter-patent (Abruf: 29.3.2013).
[11] Patent Nummer: US 7, 885, 887, abrufbar unter http://patft.uspto.gov/ (Abruf: 29.3.2013).
[12] Vgl. hierzu Schmitt/Doetsch, BB 2013, 1451 (in diesem Heft).
[13] Lawton/Maron: "Crowdfunding has the potential to be one of the most powerful economic and job growth creation engines in our history", The Crowdfund Revolution, 2010, S. 203.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt VerwalterPraxis. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich VerwalterPraxis 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge