Haushaltsnahe Dienstleistungen, Bescheinigung des Vermieters

Kurzbeschreibung

Der Mieter kann haushaltsnahe Dienst- und Handwerkerleistungen geltend machen, die in seiner Betriebskostenabrechnung enthalten sind. Dazu gehören z. B. Reinigungskosten oder Gartenpflegearbeiten. Damit der Mieter diese geltend machen kann, muss der Vermieter hierüber eine Bescheinigung ausstellen.

Vorbemerkung

Mieter können gem. § 35a Abs. 2, 3 EStG für haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen im Rahmen ihrer Einkommensteuererklärung eine Steuerermäßigung beantragen. Zum Nachweis der Aufwendungen müssen sie die betr. Rechnungen und deren Zahlung auf das Konto des jeweiligen Leistungserbringers durch Beleg des Kreditinstituts nachweisen. Barzahlungen genügen diesen Anforderungen nicht. Da in aller Regel der Vermieter diese Zahlungen vornimmt, benötigt der Mieter eine Bescheinigung des Vermieters über die geleisteten Zahlungen.

Vermieter sind weder verpflichtet, eine "Steuerbescheinigung gem. § 35a EStG" auszustellen, noch steuerberatend tätig zu werden. Mieter haben gegen ihren Vermieter aber einen Anspruch darauf, dass der Vermieter eine Betriebskostenabrechnung erstellt, mit der sich die Beträge ermitteln lassen, die für haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen erbracht worden sind.

Haushaltsnahe Dienstleistungen, Bescheinigung des Vermieters

Herr / Frau / Eheleute

(Name und Anschrift des Mieters)

____________________, den ____________________

Mietverhältnis

Hier: Bescheinigung über im Abrechnungszeitraum von __________ bis __________ geleistete haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen

Sehr geehrte/r ____________________,

hiermit bescheinige ich Ihnen gemäß § 35a EStG zur Vorlage beim für Sie zuständigen Finanzamt, dass in der Betriebskostenabrechnung vom _______________ über den Abrechnungszeitraum vom _______________ bis _______________ für die Ihnen überlassene Wohnung in _______________ anteilig die nachstehend aufgelisteten steuerbegünstigten Aufwendungen enthalten sind:

  1. Aufwendungen für geringfügig Beschäftigte im Privathaushalt:

    (Art der Tätigkeit / Zeitraum der Tätigkeit / Aufwendungen in EUR)

  2. Aufwendungen sozialversicherungspflichtige Beschäftigungen im Privathaushalt:

    (Art der Tätigkeit / Zeitraum der Tätigkeit / Aufwendungen in EUR)

  3. Aufwendungen für Inanspruchnahme von haushaltsnahen Dienstleistungen:

    (Art der Dienstleistung / Zeitraum der Tätigkeit / Name und Anschrift des Dienstleisters / Arbeitskosten in EUR)

  4. Handwerkerleistungen für Renovierungs-/Instandhaltungs-/Modernisierungsleistungen:

    (Art der Handwerkerleistung / Zeitraum der Tätigkeit / Name und Anschrift des Handwerkers / Arbeitskosten in EUR)

Mit freundlichem Gruß

Vermieter

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt VerwalterPraxis. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich VerwalterPraxis 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge