Grundsteuer: Bis Ende März Erlass beantragen
 

Zusammenfassung

Vermieter können bis 31. März 2010 einen teilweisen Grundsteuererlass für das Jahr 2009 beantragen. Voraussetzung ist: Erheblich weniger Mieteinkünfte als erwartet.

Vermieter, die 2009 weniger Mieteinkünfte hatten als erwartet (z. B. weil die Wohnung einige Monate leer stand oder der Mieter die Miete gemindert hat), können noch bis zum 31. März 2010 bei ihrer Gemeinde einen teilweisen Grundsteuererlass beantragen. Nach einem Urteil des Bundesfinanzhofs gilt das auch bei strukturellem Leerstand, wenn der Vermieter also das Mietobjekt wegen mangelnder Mieternachfrage nicht vermieten konnte.

Allerdings können Vermieter erst dann auf einen teilweisen Erlass hoffen, wenn sie weniger als die Hälfte an Miete eingenommen haben. Dem Vermieter werden 25 % der Grundsteuer erlassen, wenn der normale Rohertrag des Grundstücks um mehr als 50 % gemindert ist. Geht der normale Rohertrag sogar um 100 % zurück, wird dem Vermieter dennoch nur die Hälfte der Grundsteuer erlassen. Selbst wer keine Mieteinnahmen hat, muss somit dennoch Grundsteuer zahlen – jedoch nur die Hälfte.

Stichtag für die Ermittlung des "normalen Rohertrags" sind bei bebauten Grundstücken die Verhältnisse zu Beginn des Erlasszeitraums. Zu diesem Zeitpunkt wird die übliche Jahresrohmiete geschätzt. Dabei kommt es darauf an, wie die Flächen (Wohn- oder Gewerbeflächen) genutzt werden könnten.

 
Praxis-Beispiel

Jahresrohmiete ermitteln

Der Vermieter beantragt am 2.3.2010 einen Grundsteuererlass für 2009. Die übliche Jahresrohmiete zum Stichtag 1.1.2009 wird geschätzt. Danach wird der Differenzbetrag zu der tatsächlich erwirtschafteten Jahresrohmiete berechnet.

 
Wichtig

Antrag bis 31.3.2010 stellen

Wer zu spät kommt, verliert seine Ansprüche. Der Antrag auf Grundsteuererlass muss bis spätestens 31. März für das Vorjahr eingereicht werden. Der Antrag für 2009 muss also bis spätestens 31.3.2010 bei der Gemeinde vorliegen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt VerwalterPraxis. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich VerwalterPraxis 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge