Fortbildungs- und Versicher... / 3.2 Inhalt

Inhaltlich richtet sich die Fortbildungspflicht nach den Maßgaben der Anlage 1 zu § 15b Abs. 1 MaBV. Für Immobilienmakler sind insoweit folgende Inhalte vorgesehen:

  • Kundenberatung (u. a. Besuchsvorbereitung, Kundengespräch und Kundenbetreuung)
  • Grundlagen des Maklergeschäfts (u.a. Preisbildung am Immobilienmarkt, Objektangebot und Objektanalyse, Wertermittlung, relevante Versicherungsarten im Immobilienbereich sowie Umwelt- und Energiethemen im Immobilienbereich)
  • Rechtliche Grundlagen (u. a. allgemeines Vertragsrecht, Maklervertragsrecht, Mietrecht, Grundstückskaufvertragsrecht, Bauträgervertragsrecht, Wohnungseigentumsgesetz und Wohnungsvermittlungsgesetz, Preisangabenverordnung und Energieeinsparverordnung)
  • Wettbewerbsrecht
  • Verbraucher- und Datenschutz
  • Grundlagen Immobilien und Steuern (u. a. Einkommenssteuer, Gewerbesteuer, Umsatzsteuer, Grunderwerb- und Grundsteuer)
  • Grundlagen der Finanzierung (u. a. Kreditsicherung und Beleihungsprüfung, Förderprogramme, Wohnriester, steuerliche Aspekte der Finanzierung)

Für Wohnimmobilienverwalter sind folgende Inhalte maßgeblich:

  • Grundlagen der Immobilienwirtschaft (u. a. Abgrenzung Facility Management/Gebäudemanagement, relevante Versicherungsarten im Immobilienbereich sowie Umwelt- und Energiethemen im Immobilienbereich)
  • Rechtliche Grundlagen (u. a. allgemeines Vertragsrecht, Mietrecht, Werkvertragsrecht, Grundstücksrecht, Wohnungseigentumsgesetz, Makler- und Bauträgerverordnung, Betriebskostenverordnung, Heizkostenverordnung, Energieeinsparverordnung)
  • Kaufmännische Grundlagen (u. a. allgemeine kaufmännische Grundlagen; Grundzüge ordnungsgemäßer Buchführung; externes und internes Rechnungswesen, spezielle kaufmännische Grundlagen des WEG-Verwalters, Sonderumlagen/Instandhaltungsrücklage, Erstellung der Jahresabrechnung und des Wirtschaftsplans, Hausgeld, Mahnwesen)
  • Verwaltung von Wohnungseigentumsobjekten (u. a. Begründung von Wohnungs- und Teileigentum, Teilungserklärung und Gemeinschaftsordnung, Rechte und Pflichten der Wohnungseigentümer, Pflichten des WEG-Verwalters, Durchführung von Eigentümerversammlungen und Beschlussfassung, Verwalterbestellung und Verwaltervertrag)
  • Verwaltung von Mietobjekten (Objektmanagement, Konflikt-, Beschwerde- und Sozialmanagement, Vermietung, Ausgestaltung des Mietvertrags, Mieterhöhungen und Mietsicherheiten, Erstellung von Betriebskostenabrechnungen, Beendigung und Abwicklung von Mietverhältnissen)
  • Technische Grundlagen der Immobilienverwaltung (u. a. Haustechnik, Verkehrssicherungspflichten, Instandhaltungs- und Instandsetzungsplanung; modernisierende Instandhaltung, energetische Gebäudesanierung und Modernisierung, Fördermitteleinsatz und Beantragung von Fördermitteln)
  • Wettbewerbsrecht
  • Grundlagen des Verbraucher- und Datenschutzes

Da die vom Verordnungsgeber vorgesehenen Fortbildungsinhalte äußerst umfangreich und niemals in einem Zeitraum von 20 Stunden zu bewältigen sind, genügt es, wenn sich Makler bzw. Verwalter auf bestimmte Fortbildungsthemen konzentrieren, deren Auswahl ihnen obliegt.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt VerwalterPraxis. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich VerwalterPraxis 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge