KfW: Gute Stimmung am Beteiligungskapitalmarkt

Nach seiner Atempause im dritten Quartal legt der Geschäftsklimaindex des German Private Equity Barometers im vierten Quartal 2014 wieder zu und klettert um 9, 6 Zähler auf 57, 4 Saldenpunkte. Damit erreicht die Stimmung der deutschen Beteiligungskapitalgeber zum Jahresende ein Dreijahreshoch. Sowohl die aktuelle Geschäftslage als auch die Geschäftserwartung werden im Schlussquartal besser beurteilt (+5, 5 auf 53, 6 Saldenpunkte bzw. +13, 7 auf 61, 2 Saldenpunkte). Getragen wird der Optimismus v. a. von den so gut wie nie eingeschätzten Möglichkeiten der Kapitalbeschaffung (Fundraising) sowie von einem nach wie vor guten Umfeld für den Ausstieg aus Beteiligungen (Exits). Das Geschäftsklima verbesserte sich zuletzt sowohl im Früh- als auch im Spätphasensegment des Beteiligungskapitalmarkts. Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.kfw.de/gpeb.

(PM KfW vom 19.2.2015)

PwC: Private-Equity-Branche erlebt Revival

Die Private-Equity-Branche zieht ein ausgesprochen positives Fazit für das Jahr 2014 und blickt voller Zuversicht in die Zukunft: 97 % der Private-Equity-Fonds zeigen sich in einer Umfrage zufrieden mit der Entwicklung ihrer Portfolio-Gesellschaften im vergangenen Jahr (2013: 76 %). Für 2015 rechnet die überwältigende Mehrheit der Fondsgesellschaften (91 %) mit einer weiteren Marktbelebung. Im Vorjahr lag dieser Wert nur bei 60 %. Zu diesen Ergebnissen kommt der Private Equity Trend Report, für den die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC europaweit 200 Private-Equity-Gesellschaften befragt hat. 81 % der Private-Equity-Gesellschaften konnten ihr Neugeschäft 2014 verstärken (2013: 37 %). Die Anzahl der Deals legte europaweit im Vergleich zum Vorjahr um 20 % auf 1 584 zu. In Deutschland, Österreich und der Schweiz fanden 155 Deals statt – immerhin ein Plus von 11 % im Vergleich zu 2013. Die Finanzierungsbedingungen haben sich im vergangenen Jahr weiter stabilisiert: 61 % der Befragten berichten, dass die Konditionen zur Finanzierung ihrer Deals den Erwartungen entsprachen; 36 % gaben an, dass sie sogar bessere Bedingungen vorgefunden haben als erwartet. Rund die Hälfte der Private-Equity-Gesellschaften geht davon aus, dass sich die Finanzierungsbedingungen im Jahr 2015 weiter verbessern werden. Bei der Finanzierung von Deals setzt sich allerdings der Trend zu mehr Sicherheit fort: Nur bei 14 % der Befragten insgesamt und bei keiner einzigen deutschen Fondsgesellschaft lag der Kreditanteil ("Debt to Equity Ratio") bei Neuengagements im Schnitt über 50 %. Internationale Fondsgesellschaften richten ihren Blick verstärkt auf Ziele in Deutschland: Drei von vier Befragten (75 %) halten Deutschland auf Sicht der nächsten fünf Jahre für den attraktivsten Markt für Private-Equity-Investitionen in Westeuropa. Den gesamten Report finden Sie unter www.pwc.de/private-equity-trend-report-2015.

(PM PwC vom 23.2.2015)

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt VerwalterPraxis. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich VerwalterPraxis 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge