Abmahnung, Blumenkästen und Gießwasser auf Mieterbalkon

Kurzbeschreibung

Der Mieter hat an der Außenseite seines Balkons ohne Genehmigung des Vermieters Blumenkästen angebracht. Zusätzlich werden durch das Gießwasser die übrigen Bewohner beeinträchtigt. Mit diesem Musterschreiben wird der Mieter abgemahnt und zur Beseitigung der Blumenkästen aufgefordert.

Vorbemerkung

Mehr als geringfügige Veränderungen an der Mietsache darf der Mieter grundsätzlich nur mit Einwilligung des Vermieters durchführen. Um eine solche geringfügige Veränderung handelt es sich beim Anbringen von Blumenkästen an den Außenseiten des Balkons nicht mehr.[1] Die Einwilligung durch den Vermieter ist auch dann zu versagen, wenn er die Verkehrssicherung Dritten gegenüber nicht mehr erfüllen kann.[2]

Abmahnung, Blumenkästen und Gießwasser auf Mieterbalkon

Herr / Frau / Eheleute

(Name und Anschrift des Mieters)

____________________

____________________

____________________, den ____________________

Mietverhältnis

Hier: Abmahnung wegen vertragswidriger Nutzung des Balkons

Sehr geehrte/r ____________________,

es wurde festgestellt, dass Sie durch das Anbringen von Blumenkästen an dem zu Ihrer Wohnung gehörenden Balkon bzw. durch das Gießen der sich darin befindlichen Pflanzen gegen Ihre Verpflichtungen als Mieter verstoßen.

Nach den mietvertraglichen Vereinbarungen sind Sie nicht berechtigt, Blumenkästen am Balkon so zu montieren, dass dadurch andere Bewohner beeinträchtigt werden, insbesondere durch aus den Blumenkästen herausfließendes oder heraustropfendes Gießwasser. Zudem müssen Blumenkästen so gesichert angebracht werden, dass diese auch bei starken Windböen oder Sturm nicht herunterfallen können.

Durch die von Ihnen angebrachten Blumenkästen werden andere Bewohner beeinträchtigt, insbesondere durch das aus diesen herausfließende bzw. heraustropfende Gießwasser. Zudem sind die von Ihnen angebrachten Blumenkästen nicht ausreichend gegen ein Herabfallen gesichert.

Aus diesem Grund werden Sie hiermit aufgefordert, dieses vertragswidrige Verhalten unverzüglich einzustellen und die durch Sie montierten Blumenkästen vollständig und rückstandslos wieder zu entfernen. Hierzu erhalten Sie Gelegenheit bis spätestens __________. Innerhalb dieser Frist haben Sie die Erledigung durch die Vorlage geeigneter Nachweise zu bestätigen.

Kommen Sie dieser Aufforderung zur Beseitigung nicht oder nicht fristgerecht nach, müssen Sie weitere Konsequenzen für das bestehende Mietverhältnis, insbesondere dessen außerordentliche fristlose Kündigung befürchten. Zudem müssen Sie die gerichtliche Durchsetzung der mir zustehenden Unterlassungsansprüche befürchten.

Mit freundlichem Gruß

(Vermieter/in)

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt VerwalterPraxis. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich VerwalterPraxis 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge