Regionreport Frankfurt Oktober 2019

In Frankfurt fehlen wie in anderen Großstädten auch bezahlbare Wohnungen. Über die Ursache der Misere sind sich die meisten einig: Es wird zu wenig gebaut. Doch neben hohen Bodenpreisen verteuern stetig steigende Baukosten und Kauf­nebenkosten den Bau neuer Wohnungen. Die Verkäufe kommunaler Wohnungsbestände und der Rückzug aus dem sozialen Wohnungsbau verschärften die Situation.  Wohnungsmangel ist in Frankfurt kein neues Phänomen, wie die Bewegung des „Neuen Frankfurt“ zeigt. Für die komplexe Wohnungsfrage gibt es keine einfachen Lösungen. Der Schlüssel zum Erfolg wird wohl aus vielen Kompromissen und einem umfangreichen Paket von Maßnahmen bestehen müssen.  

Zum Download

Aus dem Inhalt:

Frankfurter Unternehmerrunde: Sechs Frankfurter Unternehmenslenker diskutieren über Wachstumsfantasie, Wohnungspolitik und die zukünftige Entwicklung der Mainmetropole.

Quartiere in der Pipeline: Frankfurt platzt aus allen Nähten. Ein neuer Stadtteil wird geplant. Und auch in der Region gibt es Bedarf nach mehr Wohnraum und zahlreiche neue Quartiersentwicklungen.

Digital voraus: FrankfurtRheinMain soll sich innerhalb von fünf Jahren zu einer international anerkannten Tech-Region entwickeln. Insgesamt 20 Maßnahmen sind geplant, 15 bis 20 Millionen Euro Fördervolumen vorgesehen. 

Von Bundesbank bis DFB: Im Büroimmobilienmarkt gibt es viele interessante Neubauvorhaben. Die Dynamik in diesem Segment ist groß. Allerdings fehlen zunehmend die geeigneten Flächen, vor allem in der Innenstadt.18

Wandel im Handel: Auch wenn die Stadt Frankfurt zu den deutschen Top-Retail-Destinationen gehört, sind neue Konzepte notwendig, um das derzeitige Niveau zu halten. Bei einer Umfrage wünschten sich die Kunden mehr Lebendigkeit.

Das Tagungsgeschäft boomt: Bislang ist Frankfurt vor allem als Messestandort bekannt. Zunehmend profiliert sich die Stadt aber auch als Tagungs- und Kongressdestination – mit positiven Auswirkungen auf den Hotelmarkt. 

Immobilienpreise und Mieten steigen im Raum Frankfurt immer weiter an. Obwohl es zahlreiche Maßnahmen gibt, entspannt sich die Lage kaum.

Expo Real 2019: Diese Unternehmen und Institutionen  präsentieren sich im Oktober bei der Messe München am Stand der Region FrankfurtRheinMain.
 

Schlagworte zum Thema:  Immobilien, Stadtentwicklung