07.03.2014 | Top-Thema Personal-Recruiting: Die Rückkehr der Planer und Entwickler

Instrumente der Personalsuche

Kapitel
Bild: Immopersonal Consulting Frank Groß

Haufe Online Redaktion: Welche Instrumente kommen bei der Personalsuche zum Einsatz und welche Rolle spielen dabei Internet und die sozialen Netzwerke?

Lewan: Für unsere Personalsuche nutzen die Direktansprache, die mediengestützte Suche, unser Beraternetzwerk, Empfehlungen, Online Search und soziale Netzwerke. Insbesondere bei Fachfunktionen steigt die Nutzung von sozialen Netzwerken und Online Insertion. Bei Führungsfunktionen trifft dies eher eingeschränkt zu. Ab einem gewissen Funktionslevel wollen potenzielle Kandidaten über diese Wege nicht mehr kontaktiert werden.

Eichholz/Groß: Eigene Datenbanken sowie eine gute Vernetzung innerhalb der Branche zahlen sich hier am meisten aus. Mögliche Kandidaten werden direkt angesprochen oder angeschrieben. Das Internet und die sozialen Netzwerke spielen allerdings eine immer wichtigere Rolle. Deren Vorteile liegen auf der Hand: Der Suchprozess wird wesentlich schneller und der Überraschungsanruf am Arbeitsplatz entfällt. Angesprochene Kandidaten können selbst entscheiden, wann und worauf sie reagieren und sich vor allem in Ruhe mit dem Angebot auseinandersetzen. Unabhängig von einer „Passgenauigkeit“ sollte aber immer der Kontakt zum Personalberater gesucht und aufgebaut werden.

Heusel: Neben der Direktansprache spielen Empfehlungen, intensives branchenspezifisches Networking und die Suche per Internet und in sozialen Netzwerken eine wichtige Rolle.

Borgmann: Führungskräfte werden vorwiegend mit Unterstützung von Personalberatern besetzt. Die in Frage kommenden Kandidaten stehen dabei meist seit Jahren mit dem Berater in Kontakt, so dass die aktuelle Wechselwilligkeit einschätzbar ist. Die meisten Kandidaten freuen sich darüber, wenn wir uns mit ihnen hinsichtlich einer Vakanz in Verbindung setzen und bauen von ihrer Seite das Vertrauen auf.

Märten: Wir setzen ausschließlich auf die persönliche Ansprache auf hohem Niveau. Internet und soziale Netzwerke spielen für uns eine untergeordnete Rolle und dienen lediglich zum für Vorabinformationen.

Miseré: Beim Recruiting greifen wir sowohl auf unsere umfangreiche Datenbank, die Multiplikatoren unseres Netzwerkes, Empfehlungen, Internetrecherche als auch die sozialen Netzwerke, hier vor allem auf Xing, zurück. Nach der Identifizierung möglicher Kandidaten, erfolgt die Kontaktaufnahme über die Direktansprache.

Flohr: Zunächst identifizieren wir geeignete Kandidaten mit Hilfe unserer rund 65.000 Personen umfassenden Datenbank und Empfehlungen aus unserem weit reichenden Netzwerk, das wir seit unserem Markteintritt 1975 aufgebaut haben. Bei der Auswahl setzen vor allem auf die Direktansprache.

Hier geht's zur Bilderserie "Personalberater Karriereguide Groß"

Schlagworte zum Thema:  Recruiting, Personalberater, Personalberatung, Immobilienwirtschaft, Personalsuche

Aktuell

Meistgelesen