30.11.2015 | Transaktion

Zweiter ECE-Fonds erwirbt "Zwickau Arcaden"

Zwickau-Arcaden
Bild: ECE

Der "ECE European Prime Shopping Centre Fund II" des Projektentwicklers ECE hat die "Zwickau Arcaden" gekauft. Verkäufer ist Ivanhoé Cambridge. Das im Jahr 2000 eröffnete Shopping-Center in der Innenstadt von Zwickau verfügt über rund 60 Fachgeschäfte und Gastronomiebetriebe auf einer Verkaufsfläche von 13.000 Quadratmetern.

Zu dem Objekt gehören außerdem rund 3.500 Quadratmeter Büroflächen. Ankermieter im Shopping-Bereich sind unter anderem Esprit, Deichmann, der Drogeriemarkt dm und die Parfümerie Douglas.

Mit dem Ankauf übernimmt die ECE auch das Management und die Vermietung der "Zwickau Arcaden" von Unibail-Rodamco. Neuer Center-Manager ist Jens Preißler, der zuvor die "Sachsen-Allee" in Chemnitz geleitet hat.

Die Zwickau Arcaden sind das vierte Shopping-Center im Bestand des ECE-Fonds II, der bereits das Stern-Center Lüdenscheid, das La Cartiera im italienischen Pompei sowie das kürzlich eröffnete Zielone Arkady in Bydgoszcz in Polen erworben hat. Die Investitionsphase des ECE-Fonds II wird sich bis 2018 erstrecken.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienfonds, Einkaufszentrum, Shopping-Center

Aktuell

Meistgelesen