04.08.2016 | Investment

Zinsbaustein plant Schwarmfinanzierung für Bürokomplex in Erlangen

1,25 Millionen von insgesamt 25 Millionen Euro Investitionssumme für den neuen Bürokomplex soll durch Crowdinvesting zusammen kommen.
Bild: obs/Zinsbaustein

Zinsbaustein will in Erlangen einen Bürokomplex über Crowdinvesting finanzieren. Private Anleger können sich ab 500 Euro an dem Projekt beteiligen. Das Investitionsvolumen beträgt 1,25 Millionen Euro.

Die angestrebte Verzinsung des eingesetzten Kapitals liegt nach Angaben von Zinsbaustein.de bei 5,25 Prozent jährlich bei einer Laufzeit von 30 Monaten. 

Der Büroneubau „TechPark E17“ umfasst eine Gesamtmietfläche von 9.900 Quadratmeter, hinzukommen 56 Tiefgaragenstellplätze. In direkter Nachbarschaft entsteht zudem ein Parkhaus mit rund 320 Stellplätzen. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf etwa 25 Millionen Euro. Projektiert, geplant und umgesetzt wird der „TechPark E17“ von der S&P Office Development GmbH aus Erlangen, einer Tochter der sontowski & partner group. Der Baubeginn soll noch dieses Jahr erfolgen, die Fertigstellung des Komplexes ist für das dritte Quartal 2018 vorgesehen. 

Bereits zwei Projekte über Crowdinvesting finanziert

Das Bürogebäude in Erlangen ist das dritte Immobilienprojekt, das mit Hilfe von Zinsbaustein.de realisiert wird. So wurde innerhalb von nur zehn Tagen das Fundingziel von 1,1 Millionen Euro für das Senior-Living-Projekt in Stein bei Nürnberg erreicht. Für das „brauHAUS“-Projekt in Forchheim kam in weniger als 24 Stunden die benötigte Summe in Höhe von 500.000 Euro zusammen.

Lesen Sie auch:

Exporo startet Schwarmfinanzierung für Gewerbeobjekt

Startups dank Schwarmfinanzierung im Aufwind

Crowdinvesting - Geldanlage mit Risiko

Schlagworte zum Thema:  Crowdinvesting, Bürogebäude

Aktuell

Meistgelesen