19.11.2015 | Unternehmen

ZBI plant für 2016 neuen Fonds

Die ZBI legt seit 2002 geschlossene Beteiligungsmodelle auf
Bild: Haufe Online Redaktion

Die ZBI Zentral Boden Immobilien AG plant für das kommende Jahr einen neuen geschlossenen Immobilienfonds. Der "ZBI Professional 10“ soll in Bestandsobjekte in Deutschland investieren.

Die ZBI legt seit 2002 geschlossene Beteiligungsmodelle auf. Bisher haben sich mehr als 14.000 Zeichner an den zwölf aufgelegten Fonds beteiligt. Diese haben 635 Millionen Euro Kommanditkapital investiert.

Vier Beteiligungen befinden sich aktuell in der Bewirtschaftungsphase. Derzeit im Vertrieb befinden sich der "ZBI Professional 9" und der "ZBI Regiofonds Wohnen", der auf die Metropolregion Nürnberg fokussiert ist und Ende 2016 geschlossen wird.

Bei den derzeit in der Verwaltung befindlichen Fonds werden dem Unternehmen zufolge Ausschüttungen zwischen vier bis fünf Prozent pro Jahr an die Anleger vorgenommen.

Die Rendite der Anleger der bisher verkauften Fonds liegt ZBI zufolge bei durchschnittlich 8,16 Prozent pro Jahr. 

Schlagworte zum Thema:  Immobilienunternehmen, Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen