18.03.2013 | Transaktion

ZBI Professional 7 verkauft 199 Wohneinheiten in Berlin

Die 119 Wohneinheiten befinden sich allesamt in Berlin
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die Erlanger ZBI Zentral Boden Immobilien AG hat aus der kürzlich geschlossenen Investment KG ZBI Professional 7 erste Objekte verkauft. Das Verkaufsvolumen für die insgesamt 199 Einheiten, die sich ausschließlich in Berlin befinden, beträgt 13,5 Millionen Euro.

Die Einheiten sind als Globalobjekte an Privatinvestoren veräußert worden. Der ZBI Professional 7 wurde Ende 2012 mit rund 80 Millionen Euro Eigenkapital geschlossen. Der Nachfolgefonds ZBI Professional 8 ist seit dem 1. März im Vertrieb. Wie seine Vorgänger investiert die Investment KG in die Asset-Klasse Wohnimmobilie deutschen Großstädten mit Fokus auf Berlin.

Die über mehrere Jahrzehnte währende Kernkompetenz der ZBI im Management und Handel mit deutschen Wohnimmobilien führt in Verbindung mit guter Liquidität des Initiators zu guten Einkaufschancen.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienfonds, Immobiliendienstleister, Wohnimmobilien

Aktuell

Meistgelesen