08.04.2014 | Personalie

Wechsel in der Geschäftsführung von Warburg-Henderson

Eitel Coridaß und Andreas Ertle übernehmen die Aufgaben interimistisch
Bild: Warburg-Henderson

Die Geschäftsführung der Immobiliengesellschaft Warburg-Henderson wechselt: Dr. Henning Klöppelt (50) hat das Unternehmen zum 31. März verlassen. Seine Aufgaben übernehmen interimistisch die weiteren Geschäftsführer Eitel Coridaß und Andreas Ertle.

Derzeit läuft die Suche nach einem Nachfolger für Klöppelt, der im Mai 2003 zu Warburg - Henderson gestoßen ist und seit Juli 2003 Sprecher der Geschäftsführung war.
"Henning Klöppelt hat maßgeblichen Anteil an der Erfolgsgeschichte von Warburg - Henderson, die uns in die Position eines der führenden Investment Manager für die Immobilienanlagen institutioneller Investoren gebracht hat", sagt Erik Marienfeldt, Aufsichtsratsvorsitzender der Warburg - Henderson-Gruppe. "Der Aufsichtsrat hat seine Entscheidung in das Corporate-Real-Estate-Management eines deutschen Unternehmens wechseln zu wollen mit großem Bedauern zur Kenntnis genommen." Die Geschäftspartner wurden bereits in den vergangenen Wochen über den Wechsel in Kenntnis gesetzt.

Hier geht's zur Bilderserie "Geschäftsführung Warburg-Henderson"

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Personalie

Aktuell

Meistgelesen