| Unternehmen

Wealthcap setzt Wachstumskurs fort

Wealthcap will den Wachstumskurs 2013 fortsetzen
Bild: Haufe Online Redaktion

Der Münchner Sachwertanbieter Wealthcap hat im Jahr 2012 rund 10,9 Milliarden Euro investiert. Das ist ein Anstieg um 0,2 Milliarden Euro gegenüber dem Vorjahr, wie die Leistungsbilanz des Unternehmens zeigt. In Summe investierten 200.000 Anleger in Wealthcap-Beteiligungen.

Die Ausschüttungen an die Gesellschafter lagen im Berichtsjahr bei 304,6 Millionen Euro und damit moderat unter dem Jahr 2011 (317 Mio. Euro). Die Fondsgesellschaften entwickelten sich überwiegend positiv. Gemessen am Einnahmen-Überschuss lagen zwei Drittel der Gesellschaften im oder über Plan.

Bei den Bestandsfonds setzt Wealthcap seine Vorsorgestrategie konsequent um. Im Jahr 2012 wurde das Risiko von Währungsverlusten mit der Ersetzung durch währungskongruente Darlehen bei fünf von elf Fondsgesellschaften aufgelöst. Somit konnte eine sichere wirtschaftliche Basis für die Zukunft entwickelt werden, die eine erhöhte jährliche Ausschüttung an die Anleger ermöglicht.

Derzeit arbeitet Wealthcap intensiv an einer KAGB-konformen Portfoliolösung für Privatkunden. Der Vertriebsstart ist noch für das erste Quartal 2014 geplant. Darüber hinaus hat der Initiator frühzeitig hochwertige Objekte in München angebunden, die in deutsches Immobilien-Portfolio einfließen werden. Für professionelle Investoren wie Pensionskassen und Versorgungswerke wird aktuell ein größeres Immobilienportfolio strukturiert.

Wealthcap ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Unicredit Bank AG. 

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen