29.06.2016 | Unternehmen

WealthCap plant für 2016 Ausschüttungen in Höhe von 380 Millionen Euro

Die Sonderausschüttungen entfallen mit 150 Millionen Euro auf Immobilien
Bild: Haufe Online Redaktion

WealthCap hat angekündigt, im Jahr 2016 rund 380 Millionen Euro an seine Kunden ausschütten zu wollen. Das wären 100 Millionen Euro mehr als im Vorjahr und nach Angaben von WealthCap das zweithöchste Ausschüttungsergebnis der Unternehmensgeschichte.

Die Regelausschüttungen belaufen sich dem Unternehmen zufolge auf 220 Millionen Euro, Sonderausschüttungen aus Verkäufen und Liquidationen tragen mit rund 160 Millionen Euro zum Ergebnis bei.

Die Sonderausschüttungen entfallen mit 150 Millionen Euro auf Immobilien, davon 13 Millionen Euro auf Immobilien USA. In der Kernanlageklasse Private Equity werden im Jahr 2016 rund 77 Millionen Euro ausbezahlt.

Lesen Sie auch:

Zweiter WealthCap-Sachwerte-Fonds sammelt 75 Millionen Euro ein

WealthCap kauft neuen BayWa-Stammsitz in München

Gerchgroup bebaut Hamburger Holsten-Areal - Brauerei zieht nach Hausbruch um

Schlagworte zum Thema:  Immobilienunternehmen, Ausschüttung, Immobilienfonds, Immobilien

Aktuell

Meistgelesen