02.05.2016 | Transaktion

Warburg-HIH kauft "Global Gate II" in Düsseldorf von Allianz

Düsseldorf: Das Bürogebäude "Global Gate II" wird in einen Warburg-HIh-Spezialfonds eingebracht
Bild: Haufe Online Redaktion

Warburg-HIH Invest Real Estate hat die Büroimmobilie „Global Gate II“ in Düsseldorf erworben. Der Ankauf erfolgte für das Portfolio des offenen Immobilienfonds "TOP 7 Deutsche Metropolen Immobilien Invest", der in Kooperation mit der Nord/LB Norddeutsche Landesbank für institutionelle Investoren aufgelegt wurde. Verkäufer ist die Allianz Versicherung.

Der 2003 fertiggestellte zweite Bauabschnitt des Global-Gate-Bürocenters besitzt eine Gesamtmietfläche von 13.436 Quadratmetern. Das zehngeschossige Hauptgebäude erstreckt sich als Baublock entlang der Grafenberger Allee, rückseitig schließt ein sechsgeschossiger Baukörper an.

Das Gebäude ist zu 84 Prozent vermietet. Ankermieter sind der Versicherer HUK-Coburg mit einer Gesamtmietfläche von 2.831 Quadratmetern sowie die Luxury Fashion Trade GmbH. 

Auf Käuferseite begleitete Hogan Lovells International in Hamburg zu juristischen Fragen. Auf Verkäuferseite begleitete CBRE Düsseldorf die Transaktion als Maklerunternehmen; die Rechtsberatung erfolgte hier durch CMS Hasche Sigle.

Lesen Sie auch:

Warburg-HIH Invest kauft "Turm Carrée" in Frankfurt

HIH steigert Verkaufsvolumen 2015 auf rund 1,2 Milliarden Euro

Schlagworte zum Thema:  Transaktion, Immobilienfonds, Offene Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen