| Investoren

Warburg-Henderson-Fonds kauft Logistikzentrum in Köln-Niehl

Die HIH Hamburgische Immobilien Handlung hat für einen Spezialfonds der Warburg-Henderson KAG ein neugebautes Logistik- und Distributionszentrum in Köln-Niehl erworben.

Die HIH führte die Verhandlungen als exklusiver Asset Manager für Warburg-Henderson in Deutschland. Verkäufer des vollvermieteten Hallenobjektes ist eine Projektgesellschaft im Portfolio eines Private-Equity-Fonds, der von der FREO verwaltet wird. Die Logistikimmobilie ist mit einer Mietfläche von 32.000 Quadratmetern langfristig an die Dirk Rossmann GmbH vermietet.

Die Transaktion wurde auf Seiten der HIH von der Kanzlei Hogan Lovells International LLP begleitet. Der Verkäufer wurde von Clifford Chance vertreten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Aktuell

Meistgelesen