14.11.2011 | Investoren

Warburg-Fonds kauft Einzelhandelsimmobilie in Londoner Innenstadt

Die Warburg-Henderson KAG, Hamburg, hat für rund 19 Millionen Euro eine Einzelhandelsimmobilie im Zentrum von London erworben. Der Kaufpreis entspricht einer Nettoankaufsrendite von 5,25 Prozent.

Die Immobilie in der Neal Street verfügt über knapp 500 Quadratmeter Mietfläche, die sich auf mehrere Ebenen erstreckt. Alleiniger Mieter ist das internationale Modeunternehmen Mango. Der Mietvertrag hat eine Restlaufzeit von 13 Jahren. Die Fußgängerzone Neal Street liegt zentral im beliebten Einzelhandelsbezirk Covent Garden.

Das Objekt wurde für denSpezialfonds Warburg-Henderson KOOP erworben. Dieser Fonds ist ein "Club Deal", an dem sich vier kommunale Versorgungskassen beteiligen. Der Fonds soll rund 300 Millionen Euro investieren. Nach Ankäufen in München und Hamburg ist dies der dritte Erwerb für den Fonds seit seiner Auflage im März 2011. Der Ankauf in London stellt den ersten Erwerb im Ausland dar. Im Fokus stehen Investitionen in Büro- und Einzelhandelsimmobilien in Westeuropa.

Aktuell

Meistgelesen