| Transaktion

Vierter US-Fonds von Invesco Real Estate voll investiert

Ein Teil der Immobilien befindet sich in New York
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Invesco Real Estate (IRE) schließt mit dem Ankauf der Büro- und Einzelhandelsimmobilie "Fifth & Pine" in Seattle die Investitionsphase für den Invesco MEAG US Immobilien Fonds IV (US IV Fonds) ab. Weitere Objekte wurden in New York erworben.

Das zugesagte Eigenkapital der fünf deutschen institutionellen Anleger in Höhe von 170 Millionen US-Dollar wurde innerhalb von zwei Jahren vollständig investiert und damit knapp 350 Millionen US-Dollar auf dem US-Immobilienmarkt platziert.

Das Portfolio besteht nun aus sieben Objekten der Nutzungsarten Büro, Einzelhandel, Wohnen und Logistik. Die Immobilien befinden sich neben Seattle an zentralen Standorten in den Top Immobilienmärkten der USA, wie New York, Boston, Palo Alto und Denver.

Über die geplante Haltedauer von etwa sieben Jahren werden eine Ausschüttungsrendite von sechs Prozent und eine Gesamtrendite von neun Prozent angestrebt.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienfonds, Einzelhandelsimmobilie, Büroimmobilie

Aktuell

Meistgelesen