| Unternehmen

Vermietungen: Union Investment wächst vor allem außerhalb Deutschlands

New York: Zu den prominentesten Vermietungen von Union Investment zählen rund 7.600 Quadratmeter im "140 Broadway"
Bild: Union Investment

Das Vermietungsgeschäft von Union Investment war im zweiten Quartal 2016 geprägt durch internationale Abschlüsse. Von insgesamt 135.500 Quadratmetern aus Neu- und Nachvermietungen entfielen 84 Prozent auf Märkte außerhalb Deutschlands, darunter zwölf europäische Länder mit 88.700 Quadratmetern. In Deutschland hat das Unternehmen im Zeitraum April bis Juni rund 21.600 Quadratmeter neu- und nachvermietet.

Auf Büroimmobilien entfielen im zweiten Quartal rund 93.900 Quadratmeter der vermieteten Flächen, das entspricht einem Gesamtanteil von 69,4 Prozent.

Zu den prominentesten Vermietungen zählten 7.600 Quadratmeter im Objekt "140 Broadway" in New York und 2.800 Quadratmeter im Objekt "555 Mission Street" in San Francisco, die beide zum Portfolio des offenen Immobilienfonds "UniImmo: Europa" gehören. In New York hat beispielsweise der Videospiel- und Softwareentwickler Paradigm Entertainment LCC rund 4.700 Quadratmeter aus einem zwischenzeitigen Leerstand angemietet. In San Francisco wurde unter anderem ein Mietvertrag der Versicherung Continental Consulting Company verlängert.

Außerdem hat das Unternehmen Vermietungen in Mexiko-Stadt mit 11.000 Quadratmetern im Bürokomplex "Torre Mayor" abgeschlossen, an dem der "UniImmo: Global" beteiligt ist. In dem Objekt wird unter anderem die Barclays Bank gemietete Büroräume weiter nutzen.

Einzelhandel: Vor allem Shopping-Center in Polen ergebnisrelevant

Im Segment Einzelhandel hat Union Investment im zweiten Quartal 2016 weltweit rund 39.200 Quadratmeter neu- oder nachvermietet. Vor allem Shopping-Center in Polen haben zu dem Vermietungsergebnis beigetragen.

So entfielen beispielsweise 18.000 Quadratmeter auf das Einkaufszentrum Manufaktur in Lodz, der drittgrößten polnischen Stadt mit 700.000 Einwohnern. Unter anderem haben die Modehändler C&A und Zara ihre Mietverträge verlängert. Das Objekt befindet sich im Portfolio des "UniImmo: Deutschland".

Die Vermietungsquoten nach Ertrag lagen laut Union Investment zum Ende des zweiten Quartals 2016 bei 97,4 Prozent beim "UniImmo: Deutschland", bei 95,7 Prozent beim "UniImmo: Europa" und bei 94,7 Prozent beim "UniImmo: Global".

Im ersten Quartal 2016 belief sich die Gesamtleistung für Neu- und Nachvermietungen von Union Investment auf 97.653 Quadratmeter.

Lesen Sie auch:

Union Investment kauft Shopping-Center in Polen, Büroneubau in Boston und Hotel in Aachen

Union Investment erwirbt Büroprojekt „XYZ Building” in Manchester

Union Investment investiert in Büroneubau in Rotterdam

Union Investment akquiriert Büroobjekt in Texas

Schlagworte zum Thema:  Europa, Vermietung, Immobilieninvestoren, Immobilienfonds, Offene Immobilienfonds, Büroimmobilie, Einzelhandelsimmobilie, Investment

Aktuell

Meistgelesen