06.07.2012 | Transaktion

US-Investor kauft Einkaufszentrum Komm in Offenbach

Komm-Center in Offenbach am Main
Bild: Hochtief Projektentwicklung

MGPA, ein Private Equity-Beratungsunternehmen im Immobiliensektor, hat im Auftrag eines institutionellen Investors aus Nordamerika das Offenbacher Shopping Center Komm von Hochtief Projektentwicklung erworben.

Das innerstädtische Einkaufszentrum verfügt über insgesamt 21.750 Quadratmeter Mietfläche und etwa 200 eigene Parkplätze. Weitere 425 Pkw-Stellplätze befinden sich in einem angrenzenden Parkhaus. Derzeit sind 96 Prozent der Einzelhandelsflächen und 77 Prozent der Büro-und Praxisflächen vermietet.

Auf drei Einkaufsetagen mit 15.700 Quadratmetern Mietfläche ist Platz für etwa 60 Geschäfte und Gastronomiebetriebe. Rund 15.000 Quadratmeter sind derzeit belegt. Auf den Büro- und Praxisetagen sind mehr als 5.000 Quadratmeter von zirka 6.200 Quadratmeter vermietet.

Das Komm wurde im September 2009 in Offenbach eröffnet und verbindet die Einkaufsstraßen der Offenbacher Innenstadt.

Schlagworte zum Thema:  Shopping-Center, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen