| Unternehmen

SEB ImmoInvest zahlt weitere 128 Millionen Euro aus

Insgesamt sind bisher zwei Milliarden Euro ausbezahlt worden
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Anleger des offenen Immobilienfonds "SEB ImmoInvest" bekommen weitere 128 Millionen Euro ausgezahlt. Dies sind 1,10 Euro je Anteil. Mit dieser fünften Auszahlung in Folge wurden damit bereits 16,85 Euro pro Anteilschein ausgezahlt. Das entspricht rund zwei Milliarden Euro beziehungsweise einem Drittel des Fondsvermögens.

Die Auszahlungen erfolgen im Zuge der geordneten Auflösung des offenen Immobilienfonds, die halbjährliche Rückzahlungen an die Anleger vorsieht. Basis der Auszahlung sind die abgeschlossenen Objektverkäufe innerhalb der vergangenen Monate, hinzu kommen die laufenden Erträge des Fonds.

Seit der letzten Auszahlung im Januar 2014 wurden die Objekte beziehungsweise  Objektgesellschaften in Brüssel, 41 Avenue des Arts, sowie das im Finanzdistrikt (CBD) von San Francisco gelegene Büro- und Geschäftsgebäude "225 Bush Street" verkauft.

Die erzielten Verkaufspreise für die beiden Objekte lagen über den zuletzt festgestellten Verkehrswerten. Aktuell verhandelt das Fondsmanagement den Verkauf von weiteren Immobilien.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen