06.11.2015 | Unternehmen

Peach Property sagt Emission einer Anleihe ab

Peach Porperty will den Ausbau des Bestandsportfolios anderweitig finanzieren
Bild: Haufe Online Redaktion

Der Immobilieninvestor Peach Property hat sich zum Ende der Zeichnungsfrist entschlossen, die Emission der geplanten Anleihe 2015/2020 der Tochter Peach Property Group Deutschland AG vorerst abzusagen.

Aufgrund von alternativen Finanzierungsmöglichkeiten stellt eine Änderung der Anleihebedingungen, insbesondere bezüglich Kupon und Zielvolumen, nach Angaben des Unternehmens keine Option dar.

Die Ablösung der bestehenden Anleihe 2011/2016, die zum 30.6.2016 läuft, sowie der Ausbau des Bestandsportfolios könnten anderweitig finanziert werden, heißt es in der Mitteilung.

Schlagworte zum Thema:  Emission, Anleihe

Aktuell

Meistgelesen