| Unternehmen

Hypoport setzt im 1. Quartal 28 Millionen Euro um

Die hohe Nachfrage nach Immobilien treibt den Umsatz nach oben
Bild: freepiks

Der Finanzdienstleister Hypoport startete mit guten Geschäftszahlen ins neue Jahr. Im ersten Quartal 2014 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 27,9 Millionen Euro nach 21,7 Millionen Euro im ersten Quartal 2013.

Der Ertrag vor Zinsen und Steuern liegt mit 3,1 Euro um drei Millionen über dem Vergleichswert des Vorjahres.

Das Umsatzwachstum wurde durch die witterungsbedingte, für ein erstes Quartal außergewöhnlich hohe Immobiliennachfrage unterstützt und verdeutlicht die gute Startposition des Hypoport-Konzerns für das Geschäftsjahr 2014. Für das laufende Jahr 2014 geht das Unternehmen weiterhin von einem zweistelligen Umsatzwachstum und einem Ertrag über dem Niveau der Rekordjahre 2010/2011 aus.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfinanzierung

Aktuell

Meistgelesen