Die Hannover Leasing hat mit ihrer Vertriebsgesellschaft Accontis eine Kooperation mit dem Startup Exporo geschlossen. Exporo gibt Kleinanlegern die Gelegenheit, in Bauprojekte zu investieren. Ab sofort können Anleger sich über eine neue digitale Plattform direkt an Immobilieninvestments der Hannover Leasing beteiligen.

Hannover Leasing will über die Plattform ausschließlich Projekte in der Produktstruktur Anleihe vertreiben. Die erste Immobilie soll noch im vierten Quartal dieses Jahres online gehen. Der Vertrieb von Publikums-AIF erfolge weiterhin über die Partner Banken, Sparkassen und freie Vertriebe, teilt Hannover Leasing mit.

Darüber hinaus würden Exporo und Hannover Leasing Immobilienobjekte, die sie zuvor gemeinsam ausgewählt, angekauft und strukturiert haben, jeweils auf ihren eigenen Plattformen anbieten.

Hannover Leasing will sich im neuen Marktumfeld positionieren

Mit der Partnerschaft wolle die Hannover Leasing, die zur Corestate Capital Group gehört, ihr Angebot für private und semi-institutionelle Investoren erweitern und sich "in einem sich sehr positiv entwickelnden Marktumfeld“ positionieren, erklärt Michael Ruhl, Geschäftsführer der Hannover Leasing. Simon Brunke, Gründer und CEO der Exporo AG, sagt: „Wir stellen unsere Technik einem etablierten Branchenplayer zur Verfügung und unterstützen ihn so bei der Erweiterung seines Geschäftsmodells durch ein digitales Angebot.“

Schlagworte zum Thema:  Unternehmen, Startup, Investment