21.03.2014 | Unternehmen

Deutsche Hypo eröffnet Niederlassung in Warschau

Warschau
Bild: Jerzy ⁄

Die Immobilienbank Deutsche Hypo hat eine neue Repräsentanz in Warschau eröffnet. Der neue Standort befindet sich in der Chmielna, einer Einkaufsstraße im Zentrum der polnischen Hauptstadt.

Dort hat die Bank in einer neu gebauten Einzelhandels- und Büroimmobilie eine Bürofläche von rund 150 Quadratmetern angemietet. Leiterin der Niederlassung ist Beata Latoszek.

Vor ihrem Eintritt in die Deutsche Hypo nahm Latoszek (50) eine Führungsaufgabe bei der polnischen Universalbank Zachodni WBK im Bereich Gewerbliche Immobilienfinanzierung wahr. Weitere Karrierestationen mit gleichem Aufgabenschwerpunkt waren die Hypo Real Estate in London sowie die Rheinhyp-BRE Hypotheken Bank und die Hypovereinsbank – jeweils mit Sitz in Warschau.

Die neue Repräsentanz komplettiert die Auslandspräsenz der Deutschen Hypo. Die Bank ist neben Warschau auch in London, Paris und Amsterdam sowie an fünf Standorten im Kernmarkt Deutschland vertreten.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen