| Unternehmen

Deutsche Hypo bringt ersten Immobilienkreditfonds

Das Servicing übernimmt die Deutsche Hypo
Bild: Deutsche Hypo

Die Deutsche Hypothekenbank hat mit der NORD/LB Asset Management den ersten Immobilienkreditfonds für einen institutionellen Investor aufgelegt. Das Startvolumen liegt bei 200 Millionen Euro. Der Spezialfonds investiert in ein Portfolio von Immobilienfinanzierungen.

Bei den Asset-Klassen bilden Büro, Wohnen und Einzelhandel die Schwerpunkte. Das Servicing übernimmt die Deutsche Hypo.

Den Spezialfonds aufgelegt hat die Kapitalverwaltungsgesellschaft NORD/LB Asset Management AG. Sie übernimmt auch das Management und die Risikoüberwachung des Sondervermögens.

Erst im Herbst vergangenen Jahres hat die Deutsche Hypo die Zusammenarbeit mit einer Versorgungskammer besiegelt.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienbank, Immobilienfonds, Spezialfonds, Immobilienfinanzierung

Aktuell

Meistgelesen