18.03.2014 | Unternehmen

Corealcredit mit weniger Neugeschäft

Der Kauf der Bank durch die Aareal Bank Gruppe schafft für 2014 eine neue Geschäftsbasis
Bild: Marko Greitschus ⁄

Die Corealcredit Bank erwirtschaftete 2013 ein stabiles Jahresergebnis knapp auf Vorjahresniveau in Höhe von 4,6 Millionen Euro (2012: 4,7 Mio. Euro). Das Neugeschäft (Abschlüsse und Prolongationen) lag mit einem Volumen von 1.162 Millionen Euro 22 Prozent unter dem Ausnahmewert des Vorjahres (1.484 Mio. Euro).

Die Bank erwirtschaftete damit im siebten Jahr in Folge ein positives Ergebnis. Gedrückt wurde das Jahresergebnis von der Vorsorge für steuerliche Risiken und von Rückstellungen im Zusammenhang mit einem Genussscheinprozess. Die daraus resultierenden Aufwendungen wurden über Auflösungen vorhandener Reserven und realisierten Erträgen aus einer umfassenden Bereinigung des Derivateportfolios der Bank kompensiert.

Das bilanzielle Eigenkapital lag mit 650,5 Millionen Euro sieben Prozent unter dem Vorjahr (2012: 698,8 Mio. Euro). Der Rückgang ist Folge eines erstinstanzlichen, noch nicht rechtskräftigen Urteils in einem Genussscheinprozess. Die Bank hat vor diesem Hintergrund bereits im ersten Halbjahr 2013 den Bilanzverlust korrigiert und erfolgsneutral eine Rückstellung für die Zahlungsverpflichtung dotiert.

Die Kernkapitalquote stieg auf 22,3 Prozent gegenüber 20 Prozent im Vorjahr. Die Bilanzsumme wurde dank des weiteren Abbaus von Nichtzielgeschäft planmäßig auf 7,3 Milliarden Euro reduziert (2012: 8,2 Mrd. Euro), das ist ein Rückgang um zehn Prozent.

Zur Refinanzierung des Kreditgeschäfts emittierte die Bank Hypothekenpfandbriefe über 747 Millionen Euro (2012: 763 Mio. Euro). Zudem wurden Schuldscheindarlehen und Termingelder über 1.314 Millionen Euro (2012: 1.944 Mio. Euro) aufgenommen.

Über die Online-Geldanlage Corealdirect wurden dabei 132 Millionen Euro Anlagevolumen per Ende 2013 akquiriert. Diese verteilten sich auf 10,3 Millionen Euro Tagesgeld und 121,7 Millionen Euro Festgeld überwiegend im ein- bis dreijährigen Laufzeitbereich.

Der am 22.12.2013 vertraglich vereinbarte Kauf der Bank durch die Aareal Bank Gruppe schafft für das Geschäft der Corealcredit Bank eine neue Basis. Ihre weitere Entwicklung wird entscheidend davon geprägt sein, in welcher Form und mit welchem Geschäftsauftrag sie in die Aareal Bank Gruppe eingebunden wird. Die Rahmendaten dafür sollen nach aktuellem Stand im Laufe des Jahres 2014 erarbeitet werden.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienbank

Aktuell

Meistgelesen