| Unternehmen

Bouwfonds wirbt 255 Millionen Euro Eigenkapital ein

Für Spezialfonds wurden rund 250 Millionen Euro eingeworben
Bild: Haufe Online Redaktion

Der Investment Manager Bouwfonds hat seinen Wachstumskurs in Deutschland im vergangenen Jahr fortgesetzt. Insgesamt verzeichnete das Unternehmen rund 255 Millionen Euro an Netto-Mittelzuflüssen und Kapitalzusagen. Für Immobilienspezialfonds wurden rund 250 Millionen Euro an Kapitalzusagen eingeworben.

Auf den "Bouwfonds European Real Estate Parking Fund II" entfielen in einem "Second Closing" („Final Closing“) rund 51 Millionen Euro. Daneben flossen rund 76 Millionen Euro in einem "First Closing" dem Spezialfonds "Bouwfonds European Student Housing Fund" an Eigenkapital zu.

Der offene Immobilienfonds für institutionelle Anleger, der „Bouwfonds European Residential Fund“, verzeichnete Netto-Mittelzuflüsse in Höhe von 123 Millionen Euro. Der in europäische Wohnimmobilien investierende Fonds wies zum Jahresende ein Netto-Fondsvermögen von insgesamt rund 695 Millionen Euro aus. Im Bereich geschlossene Immobilienfonds für private Anleger entfielen zudem etwa fünf Millionen Euro als letzte Zeichnungstranche auf den "Bouwfonds Private Dutch Parking Fund I", dem ersten Parkhausfonds für deutsche Privatanleger.

Bouwfonds IM überträgt externe Verwaltung an Service KVGen

In diesem Jahr will Bouwfonds IM die Auflage neuer Fonds in Deutschland vorantreiben. Unter anderem soll ein neuer geschlossener Parkhausfonds im zweiten Quartal 2014 emittiert werden. Des Weiteren plant Bouwfonds IM in 2014 die Auflage eines Einzelhandels-Refurbishment-Fonds im Bereich europäischer Shopping-Center. Zudem sollen ein weiterer Farmland-Fonds im Bereich Ackerland in Osteuropa und ein neuer Telekommunikations-Infrastrukturfonds, der langfristig in Kommunikationsmasten, feste Infrastruktur, Datenzentren und ähnliche Infrastruktureinrichtungen in Deutschland investieren wird, an den Start gehen.

Im Rahmen der gesetzlichen Auflagen des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) wird Bouwfonds IM die externe Verwaltung der neuen Fonds und damit alle administrativen Tätigkeiten verschiedenen Service- Kapitalverwaltungsgesellschaften (Service-KVGs) übertragen.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen