| Unternehmen

Aareal Bank verschiebt Hybridanleihe auf Ende 2014

Bild: Aareal Bank

Der Immobilienfinanzierer Aareal Bank verschiebt die geplante Ausgabe einer eigenkapitalähnlichen Hybridanleihe auf das Jahresende, wie Finanzvorstand Hermann Merkens der "Börsen-Zeitung" sagte. Als Grund gibt das Institut neue Unsicherheiten auf den Finanzmärkten an.

Damit verschiebt sich auch die Rückzahlung der geplanten Staatshilfe von 300 Millionen Euro aus der Zeit der Finanzkrise. Das Thema wollte die MDax-Gesellschaft ursprünglich in der ersten Jahreshälfte abgeschlossen haben. Merkens begründete die Verschiebung mit den neuen Schwankungen an der Märkten und den Konflikten in der Ukraine und Nahost.

Die Aareal Bank hatte lange auf die genauen rechtlichen Vorgaben in Deutschland für Hybridanleihen gewartet. Im April wurde schließlich die Steuerabzugsfähigkeit festgelegt. Danach war eine Reihe von Emissionen solcher als Kernkapital anrechenbarer Hybridbonds von Banken erwartet worden. Doch bislang gab nur die Deutsche Bank solche Papiere aus. Der Branchenprimus sammelte im Mai 3,5 Milliarden Euro ein.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfinanzierer

Aktuell

Meistgelesen