29.04.2014 | Transaktion

Union Investment verkauft Bürogebäude "33 Holborn" in London

Bürogebäude "33 Holborn" in London
Bild: Union Investment

Union Investment verkauft das Londoner Bürogebäude "33 Holborn" in London. Käufer des Firmensitzes von Sainsbury’s Supermarkets ist ein Konsortium, geleitet von Tishman Speyer. Das Objekt gehörte seit 2002 zum Portfolio des offenen Immobilienfonds "UniImmo: Europa".

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der von Sir Norman Foster entworfene neungeschossige Bürokomplex verfügt über rund 30.467 Quadratmeter Mietfläche. Seit dem Erwerb hatte Union Investment das Objekt um insgesamt sieben Prozent aufgewertet. Die Immobilie hat dem Fonds während der zwölfjährigen Haltezeit dank durchgängiger Vollvermietung stabile Mieterträge eingebracht.

Zum Verkaufszeitpunkt weist der Mietvertrag mit dem alleinigen Nutzer Sainsbury’s eine Restlaufzeit von 13 Jahren auf. Den Verkaufserlös will Union Investment unter anderem in den britischen Regionalzentren reinvestieren.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen