| Transaktion

Union Investment verkauft Alstertor in Hamburg

Büro- und Geschäftshaus Alstertor
Bild: Union Investment

Union Investment hat das Büro- und Geschäftshaus „Alstertor“ in der Hermannstraße 3 aus ihrem Offenen Immobilienfonds UniImmo: Europa verkauft. Die Immobilie in zentraler Hamburger Innenstadtlage ging an einen Individualfonds von Plus Alpina Real Estate Advisors.

Bei Plus Alpina Real Estate Advisors handelt es sich um eine Tochtergesellschaft der Conren Land AG. „Das Alstertor passt aufgrund seines Objektvolumens nicht mehr in die Anlagestrategie des Fonds“, so Dr. Frank Billand, Mitglied der Geschäftsführung der Union Investment Real Estate GmbH. Für die Immobilien-Publikumsfonds suche man nun Investments in der Größenordnung ab 30 Millionen Euro.

Das „Alstertor“ gehört zu den ersten Investments des UniImmo: Europa. Union Investment hatte die Immobilie im Jahr 2007 vollständig saniert und damit die Voraussetzung für den Verkauf über Sachverständigenwert geschaffen.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienfonds, Transaktion, Büroimmobilie

Aktuell

Meistgelesen