| Unternehmen

Union Investment steigert Fondsvermögen auf 23,8 Milliarden Euro

Union-Investment-Hauptsitz in Frankfurt
Bild: Kaleidomania, Axel Gaube

Der Fondsanbieter Union Investment lag 2013 beim Nettoabsatz von offenen Immobilienfonds mit rund 2,3 Milliarden Euro deutlich über dem Vorjahreswert von 1,8 Milliarden Euro. Das gemanagte Fondsvermögen erhöhte sich um zwölf Prozent auf 23,8 Milliarden Euro.

Von den 23,8 Milliarden Euro sind 20,2 Milliarden Euro in Publikumsfonds angelegt. Union Investment ist damit inzwischen der größte Anbieter dieser Assetklasse in Deutschland (per Stand 31.10.2013). Darüber hinaus warb Union Investment für ihre institutionellen Immobilienfonds rund 1,4 Milliarden Euro an neuen Mitteln ein und baute ihr institutionelles Lösungsangebot um sechs neue Immobilienprodukte aus.

Das Wachstum im Mittelabsatz spiegelt sich in einem hohen Aktivitätsniveau auf der Transaktionsseite wieder: Die zufließende Liquidität hat Union Investment im Kalenderjahr 2013 in insgesamt 31 Objektankäufe im Volumen von rund 2,14 Milliarden Euro umgesetzt. Veräußert wurden 19 Objekte mit einem Gesamtvolumen von 715 Millionen Euro.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen