23.10.2012 | Transaktion

Union Investment kauft Wiener Bürohaus für 150 Millionen Euro

Büropark "Euro Plaza" im Wiener Bezirk Wienerberg
Bild: AnnABlaU

Union Investment Real Estate hat für den Offenen Immobilienfonds UniImmo: Deutschland die vollvermietete Büroimmobilie "Euro Plaza 4" in Wien erworben. Der Kaufpreis beträgt rund 150 Millionen Euro. Die Verkäuferin ist die österreichische Kapsch Immobilien GmbH.

Kapsch Immobilien wurde von Strauss & Partner Development vertreten, Union Investment von CBRE. Das im Jahr 2008 fertiggestellte, aus einem fünf- und einem achtgeschossigen Gebäudeteil bestehende Objekt umfasst rund 48.500 Quadratmeter Mietfläche, die langfristig an 24 Unternehmen, darunter Kapsch Traffic Com, Coca Cola, Merck Sharp & Dohme, Nestlé und Boehringer Ingelheim, vermietet ist.

Das mit der DGNB-Zertifizierung in "Gold" ausgezeichnete und mit 520 Pkw-Stellplätzen ausgestattete Objekt befindet sich im Büroteilmarkt Wienerberg südlich des Wiener Stadtzentrums. Das Gebäude ist der vierte Bauabschnitt des von Kapsch realisierten und vollständig vermieteten Büroparks "Euro Plaza" mit derzeit 156.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienfonds, Büroimmobilie

Aktuell

Meistgelesen