| Transaktion

Union Investment kauft Büroprojekt in Stuttgart

Stuttgart: Das Büroprojekt liegt in der Einkaufsmeile Königstraße.
Bild: Peter von Bechen ⁄

Die Union Investment Real Estate GmbH hat ein projektiertes Geschäftshaus in der Stuttgarter Königstraße erworben. Verkäufer ist Signa. Das Neubauprojekt ist der jüngste Neuzugang für den offenen Immobilienfonds "UniImmo: Europa". Signa bleibt Projektentwicklerin bis zur geplanten Fertigstellung Ende 2017.

Bei dem Projekt handelt es sich um ein Refurbishment des ehemaligen Karstadt-Warenhauses auf der Königstraße mit einer Gesamtmietfläche von rund 21.700 Quadratmetern.

Ein Mietvertrag für einen Flagship-Store wurde bereits mit Vodafone über eine Mietfläche von 900 Quadratmetern abgeschlossen. Die größte Verkaufsfläche des Projektes auf 8.110 Quadratmetern ist an den Fashion Retailer Primark vermietet. Mit einer weiteren Vermietung an die Drogeriemarktkette dm liegt die Vorvermietungsquote nach Angaben von Union Investment aktuell bei rund 70 Prozent.

Union Investment wurde bei der Transaktion durch Hogan Lovells beraten.

Firmensitz von Converse in Boston für "UniImmo: Global"

Außerdem hat die Union Investment Real Estate GmbH das unter Denkmalschutz stehende globale Headquarter des US-Sportartikelanbieters Converse in Boston (Massachusetts) für rund 150 Millionen US-Dollar gekauft. Das Gebäude wird in den offenen Immobilienfonds "UniImmo: Global" eingebracht.

Union Investment übernimmt das im Jahr 1907 erstellte und zwischen 2013 und 2015 renovierte Gebäude vom US-amerikanischen Investor Related Beal.

Lesen Sie auch:

Union Investment verkauft Bürohaus in Eschborn an Cilon

Union Investment erwirbt Hyatt Place Hotel am Frankfurter Flughafen

Union Investment kauft Büroprojekt „XYZ Building” in Manchester

Schlagworte zum Thema:  Projektentwicklung, Büroimmobilie, Investment, Transaktion, Immobilienfonds, Offene Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen