| Transaktion

Fürth: Union Investment kauft 54.000 Quadratmeter große Campus-Immobilie

Das Campus-Objekt "Uferstadt Fürth" wird in den Immobilienfonds "Urban Campus Nr. 1" von Union Investment eingebracht
Bild: Union Investment

Union Investment hat das 54.000 Quadratmeter große Campus-Objekt "Uferstadt Fürth" auf Teilen des ehemaligen Grundig-Firmenstammsitzes erworben. Die Liegenschaft besteht aus sieben Gebäuden und wird als erstes Objekt in den neuen Fonds "Urban Campus Nr. 1" eingebracht. Verkäuferin ist die Pegnitz Park Holding GmbH, eine Tochter der Investa Holding GmbH. Die Finanzierung übernimmt das DG HYP Immobilienzentrum München.

Die überwiegenden Büroflächen am Ufer der Pegnitz werden ergänzt durch Gastronomie- und Nahversorgungsangebote. Darüber hinaus befinden sich wissenschaftliche Forschungseinrichtungen der Universität Nürnberg-Erlangen und das Rundfunkmuseum auf dem Gelände, diese sind allerdings von der Transaktion ausgenommen.

Das Objekt wurde in den vergangenen Jahren von der Investa Asset Management (IAM) revitalisiert und vermietet. Vor kurzem hatten Union Investment und Investa Capital Management (ICM) im Rahmen ihrer strategischen Kooperation die Auflage des gemeinsamen Spezialfonds "Urban Campus Nr. 1" bekannt gegeben. Das Objekt "Uferstadt Fürth" wird von der Investa Asset Management (IAM) auch weiterhin vor Ort verwaltet.

Die Metropolregion Nürnberg hat 3,5 Millionen Einwohner und gehört wirtschaftlich zu den stärksten Wachstumsregionen in Deutschland.

Lesen Sie auch:

Union Investment mit Vermietungen über 97.653 Quadratmeter im ersten Quartal 2016

Nürnberg: P&P verkauft Mehrfamilienhaus und Bürogebäude im Zentrum

Neue Alìtus Capital Partners GmbH bündelt Investments in Handelsimmobilien

Schlagworte zum Thema:  Immobilienfonds, Transaktion, Campus

Aktuell

Meistgelesen