17.07.2012 | Transaktion

Union Investment erwirbt "Europa-Galerie" in Saarbrücken

Europa Galerie in Saarbrücken
Bild: ECE

Union Investment hat die „Europa-Galerie“ in Saarbrücken für ihren institutionellen Publikumsfonds UniInstitutional European Real Estate erworben. Verkäufer ist die Credit Suisse Asset Management Immobilien KAG, die das Objekt im Rahmen der Auflösung des CS Euroreal veräußert.

Die „Europa-Galerie“ befindet sich direkt am Hauptbahnhof. Die Verkaufsfläche der im Jahr 1991 erbauten und im Jahr 2010 nach einem Refurbishment neueröffneten „Europa-Galerie“ liegt bei 25.000 Quadratmetern. Das vollvermietete Center verfügt über 1.050 Parkplätze und einen Branchenmix mit Ankermietern wie Saturn, Rewe sowie H&M.

„Das Center passt sehr gut in unser bestehendes Shopping Center-Portfolio und dient der Diversifizierung in diesem Segment. Die ECE ist ein starker und bewährter Partner an unserer Seite mit dem der Cashflow für unseren Fonds sichergestellt wird“, so Dr. Christoph Schumacher, Geschäftsführer bei der Union Investment Institutional GmbH.

Bei der Transaktion wurde Union Investment von der Rechtsanwaltskanzlei Latham & Watkins beraten. Union Investment hat aktuell rund 5,2  Milliarden Euro in 35 Shopping-Center in Europa investiert.

Schlagworte zum Thema:  Transaktion

Aktuell

Meistgelesen