18.12.2013 | Transaktion

UIRE erwirbt Büroneubau in Helsinki

Für 2014 sind weitere Investitionen in Helsinki geplant
Bild: Birgit Winter ⁄

Der Investment Manager Union Investment Real Estate (UIRE) hat für den offenen Immobilienfonds "UniImmo: Deutschland" einen Büroneubau im Zentrum Helsinkis gekauft. Das Gebäude wurde im Oktober 2013 fertig gestellt. Der Kaufpreis beträgt rund 74 Millionen Euro.

Die Immobilie ist auf 15 Jahre vollständig an die finnische Aktiengesellschaft UPM Kymmene Corporation, einem Unternehmen der Holz- und Zellstoffindustrie vermietet. UPM nutzt das 12.426 Quadratmeter Mietfläche umfassende Gebäude als neue Hauptverwaltung. Für das Objekt wird eine LEED-Zertifizierung in "Platin" angestrebt.

In ihren offenen Immobilienfonds hält Union Investment in der Metropolregion Helsinki neun Büro- und Logistik-Objekte mit einem Gesamtvolumen von rund 320 Millionen Euro. Für weitere Immobilienankäufe im Großraum Helsinki will das Unternehmen 2014 bis zu 200 Millionen Euro bereitstellen.

Schlagworte zum Thema:  Transaktion

Aktuell

Meistgelesen