17.09.2012 | Transaktion

Union Investment baut Luxemburger Portfolio aus

Bürogebäude „K-Point“ auf dem Luxemburger Kirchberg
Bild: Union Investment

Union Investment hat von Axa Reim eine Luxemburger Objektgesellschaft erworben, die das vollvermietete Büroobjekt „K-Point“ auf dem Luxemburger Kirchberg hält. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das vom belgischen Entwickler Allfin im Jahr 2008 fertiggestellte Objekt umfasst rund 8.169 Quadratmeter Büro-, 1.041 Quadratmeter Einzelhandels- und 620 Quadratmeter Archivflächen sowie 87 PKW-Stellplätze. „K-Point“ ist das erste Investment in Luxemburg für den "UniInstitutional European Real Estate", dessen Immobilienvermögen von rund zwei Milliarden Euro breit über 18 Ländermärkte gestreut ist.

Der Fonds führt mit einem Mittelzufluss von netto 300 Millionen Euro die BVI-Absatzstatistik der institutionellen Immobilien-Publikumsfonds im Zeitraum Januar bis Juli 2012 an. 

Schlagworte zum Thema:  Immobilienfonds, Deal, Büroimmobilie

Aktuell

Meistgelesen