19.10.2012 | Immobilienfonds

Union Investment baut Finnland-Portfolio aus

Finnland gilt als wachstumsstarker Markt
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die Metropolregion Helsinki bleibt im Investitionsfokus von Union Investment Real Estate: Für rund 23,1 Millionen Euro haben die Hamburger Investment-Manager den Büroneubau "Alberga B" in Espoo für das Portfolio des Offenen Immobilienfonds UniImmo: Europa erworben.

Verkäufer ist der finnische Projektentwickler NCC Property Development. Das im September 2012 fertig gestellte Gebäude umfasst rund 5.590 m² Mietfläche und ist derzeit zu rund 70 Prozent vermietet. Die noch nicht vermieteten Flächen sind nach Angaben von Union Investment durch eine dreijährige Mietgarantie des Verkäufers abgesichert.

Alberga B befindet sich im Bürostandort Leppävaara an der Ring Road 1. "Alberga B" ist der zweite Bauabschnitt der auf fünf Einheiten ausgelegten Projektentwicklung "Alberga Business Park".

Das Nachbargebäude "Alberga A" hatte Union Investment im Jahr 2010 ebenfalls im Projektstadium für den UniInstitutional European Real Estate erworben. In Helsinki-Espoo hatte sich Union Investment zudem im Juli 2012 das zu 100 Prozent vorvermietete Büroprojekt Eventes Business Garden gesichert. Das Bürohaus soll nach Fertigstellung in den Bestand des UniImmo: Deutschland übergehen.

Die Offenen Immobilienfonds von Union Investment sind derzeit mit einem Immobilienvermögen von rund 270 Millionen Euro in Finnland investiert.

Schlagworte zum Thema:  Büroimmobilie, Investition, Finnland

Aktuell

Meistgelesen