10.01.2014 | Transaktion

Union Investment kauft Neubauprojekt in Amsterdam

Amsterdam
Bild: Copyright 2012 Rainer Sturm ⁄

Der Fondsanbieter Union Investment hat vom niederländischen Entwickler Dura Vermeer Vastgoed die Projektentwicklung eines Bürohauses im Beatrixpark in Amsterdam Zuidas erworben. Über den Kaufpreis wurde nichts bekannt.

Das rund 13.000 Quadratmeter große Gebäude mit 60 Stellplätzen wird nach geplanter Fertigstellung im Jahr 2016 der neue Geschäftssitz der international tätigen Rechtsanwaltskanzlei Stibbe sein.

Das auf 15 Jahre voll vermietete Gebäude ergänzt das Portfolio des institutionellen Immobilienfonds "UniInstitutional European Real Estate", der in Amsterdam bereits eine Mehrheitsbeteiligung am Bürogebäude "Rembrandt Tower" hält.

Union Investment wurde bei der Transaktion durch Savills, CVO Group, Loyens & Loeff sowie PwC beraten.

Schlagworte zum Thema:  Transaktion, Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen