08.07.2014 | Transaktion

Union Investment kauft Karstadt in Hamburg-Wandsbek

Karstadt in Hamburg-Wandsbek nach der Modernisierung
Bild: Karstadt

Union Investment hat für den offenen Immobilienfonds "UniImmo: Deutschland" das Karstadt-Warenhaus im Hamburger Stadtteil Wandsbek erworben. Verkäuferin ist das Immobilien-Konsortium Highstreet Holding.

Das auf zwölf Jahre an Karstadt vermietete Objekt befindet sich direkt neben dem Shopping-Center “Quarree Wandsbek“, das seit dem Jahr 2002 ebenfalls zum Portfolio des Deutschland-Fonds gehört.

Das 25.254 Quadratmeter große Objekt verfügt über 396 Parkplätze und ist durch einen Übergang im ersten Obergeschoss direkt an das "Quarree Wandsbek" angebunden.

Das Karstadt-Gebäude steht unter Denkmalschutz und gehört zu den ersten Kaufhäusern, die der Konzern in Deutschland erbauen ließ.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen