| Transaktion

Union Investment kauft am Checkpoint Charlie zu

Das neuerworbene Bürogebäude befindet sich in der Nähe zum Checkpoint Charlie
Bild: Jim Pfeffer ⁄

Der institutionelle Publikumsfonds "UniInstitutional German Real Estate" von Union Investment hat das Bürogebäude "Charlottenstraße 14+15" am Checkpoint Charlie in Berlin gekauft. Verkäufer ist eine US-amerikanische Investmentgesellschaft. Außerdem hat der Fondsanbieter zwei Gewerbeparks für den "UniImmo: Deutschland" an die Immobiliengesellschaft Beos veräußert.

Das zur Zeit vollständig an eine große Versicherungsgruppe vermietete, neungeschossige Gebäudeensemble mit einer Gesamtfläche von rund 7.000 Quadratmetern befindet sich in zentraler Lage im sogenannten "Charlotten-Carree".

Der Verkäufer wird durch die Atos Asset Management GmbH betreut. Union Investment wurde bei der Transaktion von der Angermann Investment Advisory AG beraten. Der im Oktober 2012 für den Anlagebedarf von Banken und Stiftungen aufgelegte Fonds investiert in kleinere Objektgrößen zwischen 15 und 50 Millionen Euro. Neben den Top-Sieben-Büromärkten liegt ein Investitionsschwerpunkt auf deutschen Oberzentren. Der Anteil starker Regionalzentren wie Darmstadt, Essen und Nürnberg am Fondsvolumen liegt derzeit bei 40 Prozent.

Union Investment verkauft zwei Gewerbeparks an Spezialfonds der Beos AG

Die beiden Gewerbeparks waren zwischen 1989 und 1994 für den offenen Immobilienfonds "UniImmo: Deutschland" gekauft worden. Käufer ist ein Spezialfonds der Berliner Beos AG.

Veräußert wurde der Gewerbepark "Hanauer Landstraße 296-328" in Frankfurt am Main. Die Immobilie besteht aus neun Gebäudeteilen mit einer Gesamtmietfläche von rund 43.140 Quadratmetern.

Ferner wurde der Gewerbepark "Siemensstraße 18-32" in Langen verkauft. Das nahezu komplett vermietete Objekt verfügt über insgesamt 8.691 Quadratmeter. Hauptmieter ist das Unternehmen NMB Minebea GmbH, die deutsche Tochtergesellschaft des weltweit operierenden japanischen Minebea-Konzerns.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen