03.02.2014 | Transaktion

Schroder Property kauft Muratti-Höfe in Berlin

Die Immobilie liegt zwischen Kreuzberg und Mitte
Bild: Jim Pfeffer ⁄

Der Immobilieninvestor Schroder Property hat für seinen deutschen Spezialfonds die Muratti-Höfe in Berlin für 28,7 Millionen Euro gekauft. Die Immobilie liegt zwischen Mitte und Kreuzberg.

Die ehemalige Zigarrenfabrik wurde im Jahr 2010 umgebaut und ist mit zwei großen Mietern aus den Bereichen Dienstleistungen und Online-Handel ausgelastet. Neben den rund 11.000 Quadratmetern Bürofläche verfügt die Immobilie außerdem über 52 Stellplätze in der dazugehörigen Tiefgarage. Die Anfangsrendite beträgt dem neuen Eigentümer zufolge etwas mehr als sechs Prozent.

Dem Verkäufer, der nicht genannt wurde, stand das Berliner Büro von Cushman & Wakefield bei der Transaktion beratend zur Seite. Für 2014 kündigte der Fondsmanager weitere Zukäufe an. Interessant für den Spezialfonds und auch für andere Mandate seien Immobilien aus den Bereichen Core /Core+ und Value add mit einem Investitionsvolumen ab zirka 20 Millionen Euro.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen