10.06.2014 | Transaktion

Internos-Fonds kauft Mercure City Hotel Berlin

Mercure City Hotel in Berlin
Bild: berlin.de

Der Fondsmanager Internos Global Investors hat das Mercure City Hotel in Berlin gekauft. Es ist das elfte Haus für den "Internos Hotel Real Estate Fonds". Zeitgleich erfolgte das Closing des im Januar erfolgten Kaufs des Maritim Hotels in Dresden. Der Kaufpreis für beide Hotels lag bei 75 Millionen Euro.

Internos Global Investors erwarb die beiden Liegenschaften in zwei voneinander getrennten Transaktionen von Axa Investment Managers und Activum SG. Für das Maritim Hotel in Dresden und das Mercure City Hotel in Berlin bestehen langfristige Pachtverträge mit Maritim und Accor.

Durch die beiden jüngsten Akquisitionen in Dresden und Berlin erhöht sich das verwaltete Vermögen des Fonds auf 340 Millionen Euro. Internos schätzt, dass das Fondsvermögen auf etwa 450 Millionen Euro anwachsen wird, wenn der Fonds voll investiert ist.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion, Hotelimmobilie

Aktuell

Meistgelesen