| Transaktion

Internos investiert in Fachmarktzentren in Rottenburg und Moosburg

Fachmarktzentrum in Moosburg
Bild: Internos

Die Immobilieninvestor Internos hat für rund 16 Millionen Euro Fachmarktzentren in Rottenburg und Moosburg (Bayern) erworben. Ankermieter im 2002 erbauten rund 6.700 Quadratmeter großen Fachmarktzentrum in Moosburg ist der Discounter Kaufland. Im 2005 errichteten 5.800 Quadratmeter großen Fachmarktzentrum in Rottenburg sind Rewe und Lidl Hauptmieter.

Die Akquisitionen waren die ersten für den „Novapierre Allemagne“-Fonds, der im Februar 2014 von Internos und Paref Gestion gemeinsam aufgelegt wurde.

Als erster in der Rechtsform SCPI (Société Civile de Placement Immobilier) konzipierter Fonds investiert er französisches Kapital ausschließlich in deutsche Fachmarktzentren. Die Objekte wurden von der in Luxemburg ansässigen BGP Investment aufgrund der strategischen Neuausrichtung auf deutsche Wohnimmobilien verkauft.

Der Fonds investiert in deutsche Einzelhandelsimmobilien an Standorten im Westen der Republik mit starken Einzugsgebieten. Akquisitionsziele sind typischerweise Fachmarktzentren mit vier bis sechs Einheiten. Geplant sind Bruttoinvestitionen in Höhe von rund 200 Millionen Euro.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen