| Transaktion

GRR-Fonds kauft Einzelhandelsimmobilie in Rendsburg

Ankermieter sind Edeka, Aldi und dm
Bild: GRR

Der Investor GRR Real Estate Management (GRR REM) hat das Portfolio des "GRR German Retail Fund No.1" durch den Erwerb einer Einzelhandelsimmobilie in Rendsburg auf nun 17 Objekte erweitert. Verkäuferin ist die tB Investments Deutschland GmbH. Der Kaufpreis beträgt rund 9,2 Millionen Euro.

Die rund 5.500 Quadratmeter Gesamtmietfläche des 2011 eröffneten Fachmarktzentrums sind vollständig vermietet. Ankermieter sind Edeka, Aldi und die Drogeriemarktkette dm, die langfristige Mietverträge abgeschlossen haben. Für die Kunden stehen rund 240 PKW-Stellplätze bereit. Jones Lang LaSalle war vermittelnd tätig.

Der GRR German Retail Fund No.1 mit dem Schwerpunkt Einzelhandelsimmobilien aus dem Segment "Basic Retail" soll im Laufe des Investitionszeitraums von zwei bis drei Jahren auf knapp 300 Millionen Euro anwachsen und gemessen an den Mieteinnahmen einen etwa 70-prozentigen Anteil an Lebensmitteleinzelhändlern aufweisen. In Frage kommen Immobilien im Bereich von drei bis 15 Millionen Euro, die langfristige Mietverträge mit Filialisten aus dem deutschen Lebensmitteleinzelhandel als Ankermieter aufweisen.

Der Immobilienfonds ist als Spezialsondervermögen nach dem deutschen Investmentgesetz konzipiert und richtet sich somit hauptsächlich an deutsche institutionelle Anleger.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen