| Transaktion

Deutsche AWM kauft Bürohaus "Metropolitan" in Warschau

Warschau
Bild: Jerzy ⁄

Der Fondsmanager Deutsche Asset & Wealth Management (Deutsche AWM) hat das Büro- und Geschäftshaus "Metropolitan" am Pilsudski Platz im Zentrum der polnischen Hauptstadt Warschau für einen Spezialfonds für institutionelle Investoren gekauft. Der Kaufpreis liegt bei rund 190 Millionen Euro. Verkäufer ist Aberdeen.

Durch die Akquisition wächst das in Polen investierte Volumen auf rund eine Milliarde Euro. Die Deutsche AWM gehört nach eigenen Angaben zu den größten ausländischen Immobilien-Investoren in Polen.

Das siebenstöckige Gebäude wurde 2003 fertig gestellt und bietet rund 38.000 Quadratmeter Mietfläche, einschließlich des Einzelhandelsbereichs im Erdgeschoss und zwei Untergeschossen für Parkplätze. Die Immobilie besteht aus drei verbundenen Gebäudeteilen mit jeweils eigenen Zugangsbereichen. Sie wurde vom Architekturbüro Foster and Partners entwickelt und mehrfach ausgezeichnet.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen