20.12.2013 | Transaktion

Deka kauft Büroimmobilie in Amsterdam für 215 Millionen Euro

Amsterdam
Bild: Alexander Geiski ⁄

Die Immobiliengesellschaft Deka hat für rund 215 Millionen Euro die Büroimmobilie "Symphony" in Amsterdam gekauft. Verkäufer ist der Philips Pensions Fonds. Hauptmieter ist die niederländische Pensionskasse APG.

Das im Jahr 2009 erbaute Objekt verfügt über eine Gesamtmietfläche von 34.500 Quadratmeter und 466 Tiefgaragenplätze. Das "Symphony" ist nahezu vollständig mit langfristigen Verträgen vermietet.

Insgesamt gibt es in dem 27-geschossigen Gebäude derzeit 17 Mietparteien. Die Büroimmobilie wird in den Bestand des offenen Immobilien-Publikumsfonds "WestInvest ImmoValue" eingebracht, der sich ausschließlich an institutionelle Investoren richtet. Das Objekt befindet sich im Stadtteil Zuidas.

Schlagworte zum Thema:  Büroimmobilie, Immobilienfonds, Transaktion, Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen